Freundeskreis Integrative Dienste e.V. Neue Bergstraße 6 - 13585 Berlin-Spandau - Tel 030-13013 1000 - Fax 030-1313 1001 - www.fid-spandau.de

Arbeitsgelegenheiten

Arbeiten gehen wie andere auch.

Im Zuverdienst und Arbeitsprojekt bietet die FID Freundeskreis Integrative Dienst gGmbH Arbeitsgelegenheiten für psychisch beeinträchtigte Menschen in Spandau.

Die meisten Menschen wünschen sich eine Arbeit. Für Psychiatrie-Erfahrene ist es nicht leicht, eine Arbeit zu finden. Manch einer ist schon lange raus aus dem Arbeitsleben. Ein anderer tut sich schwer damit, den Anforderungen auf dem ersten Arbeitsmarkt zu entsprechen. Hier können Arbeitsgelegenheiten im Zuverdienst oder Arbeitsprojekt hilfreich sein.

 

Der Zuverdienst Spandau der FID Freundeskreis Integrative Dienste gGmbH bietet eine Reihe von Arbeitsmöglichkeiten mit unterschiedlichen Aufgaben: In einem Bistro mitarbeiten. Einen Garten pflegen. Für Auftraggeber Teile sortieren und eintüten. In einer Kantine kochen. Und weiteres mehr. Die Arbeitszeit sind zumeist nur einige Stunden wenige Tage die Woche. Es gibt eine Aufwandsentschädigung von derzeit 1,50 € / Stunde. Die Arbeitsaufnahme ist für Psychiatrie-Erfahrene in der Regel unkompliziert. Die Arbeit wird angeleitet und begleitet durch Mitarbeiter*innen der FID Freundeskreis Integrative Dienste gGmbH.

 

Zuverdiener*innen berichten, dass sie durch die Arbeit wieder Kolleg*innen haben und mit anderen in Kontakt kommen. Dass sie sich über ein Lob freuen. Dass ihnen dann nicht mehr zuhause die Decke auf den Kopf fällt, sie eine sinnvolle Aufgabe haben und dass es ihnen gesundheitlich gut tut. Viele Zuverdiener*innen bleiben über mehrere Jahre im Zuverdienst tätig, können sich dort steigern und erhalten auch Unterstützung, wenn es doch wieder in Richtung erster Arbeitsmarkt gehen soll.

 

Etwas Sinnvolles tun und Fortschritte machen!

Hier geht es zur Website des Zuverdienst Spandau.

Für mehr Info siehe hier.