Freundeskreis Integrative Dienste e.V. Neue Bergstraße 6 - 13585 Berlin-Spandau - Tel 030-13013 1000 - Fax 030-1313 1001 - www.fid-spandau.de

Eine gesunde Mischung

Wir bieten vieles, um den ganz eigenen Weg wieder zu gehen.

Wir arbeiten seit vielen Jahren intensiv mit psychisch kranken und suchtkranken Menschen. Diese wertvollen Erfahrungen zeigen sich im Spektrum unseres vielseitigen Angebots, das laufend verfeinert und angepasst wird.

Wohnen

Im Bezirk Spandau bieten wir Betreuungsplätze für Menschen mit einer psychischen Erkrankung oder einer Suchterkrankung in unterschiedlichen Wohnformen an.
Betreutes Einzelwohnen. Hierbei helfen wir Menschen, selbstständig in ihren eigenen Wohnungen leben zu können.
Wohngemeinschaften. In unseren Wohngemeinschaften lässt sich das Zusammenleben und die Begegnung mit anderen erfahren.
Intensiv Betreutes Wohnen. In dieser wohnform sind geschulte Mitarbeiter*innen rund um die Uhr für die Bewohner*innen da.
Appartementwohnen. Hier gibt es die Möglichkeit, in einer eigenen Wohnung bei gleichzeitiger Nähe zu anderen Bewohnern*innen und Mitarbeitern*innen zu leben.
Wir begleiten die Bewohner in allen Belangen des täglichen Lebens. Das betreute Wohnen ist eine Leistung nach Sozialgesetzbuch XII. Wir unterstützen Sie bei der Beantragung der Kostenübernahme.

 

Beschäftigung und Tagesstruktur

Hier werden attraktive Beschäftigungsmöglichkeiten im Zuverdienst Spandau als auch im Arbeitsprojekt für psychisch kranke und suchtkranke Menschen angeboten. Unter fachlicher Anleitung bieten wir Tätigkeiten an, bei denen die eigene Belastbarkeit erprobt und etwas dazu verdient werden kann. Das wichtigste Ziel ist für uns, dass die hier tätigen Menschen wieder am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Wir arbeiten mit verschiedenen Auftraggebern aus industriellen, kreativen, künstlerischen und sozialen Branchen zusammen und bieten dadurch vielseitige Beschäftigungsmöglichkeiten an. Der Einstieg für den Zuverdienst Spandau ist unbürokratisch. Für das Arbeitsprojekt muss eine Kostenübernahme beantragt werden, wobei wir gerne behilflich sind.

 

Weiteres

Soziotherapie und Integrierte Versorgung. Beide Angebote sind gesetzliche Leistungen der Krankenkasse. Sie werden von zugelassenen Fachärzten für Psychiatrie und Neurologie verordnet. Diese Formen der Therapie richten sich an Menschen mit psychischen Erkrankungen, die Hilfe in Krisensituationen oder Unterstützung bei der Inanspruchnahme ärztlich verordneter Leistungen benötigen.
Unterstützung für Eltern mit Kindern. Dieses Angebot richtet sich an psychisch kranke und suchtkranke Eltern. In regelmäßigen Gruppen- und Einzelgesprächen helfen wir bei der Bewältigung der Erziehungsaufgaben.
StattHaus. Das Projekt StattHaus betreut wohnungslose Menschen mit einer psychischen Erkrankung im Rahmen der Eingliederungshilfe nach § 53 SGB XII. Die Unterstützung ist aufsuchend und begleitend mit dem Ziel einer größtmöglichen Lebensqualität des Klienten innerhalb des gesellschaftlichen Kontexts zu ermöglichen.

 

Alle Angebote haben zum Ziel, die oft schwierigen Rahmenbedingungen und die Lebenssituation psychisch erkrankter Menschen anzuerkennen und gemeinsam Wege zu finden, wieder in ein selbstbestimmtes Leben zurückzukehren.